AG Mitarbeitende

Ziel: Freude an der Arbeit im Haupt- und Ehrenamt
Projekt: Stärkung der Wertschätzung durch Kommunikation und Fortbildung
Start: 24.11.2015, 18.30 Uhr, Gemeindehaus Kakerbeck
Kontakt: Friedrich v. Biela, 
03901 423189, 
info@zukunft-saw.de


Das erste Treffen am 24.11.2015 diente vor allem dem Austausch zu der Frage, was die Freude an der Arbeit fördert und was ihr im Wege steht.
Projekte, die Freude bereiten, wurden zusammengetragen und sollen künftig auch hier auf der Seite vorgestellt werden.
Das nächste Treffen ist am Di., 26.01.2016, 18.30 Uhr im Gemeindehaus Kakerbeck.

Protokoll vom 24.11.2015 (PDF)


Am 26. Januar 2016 hat die Arbeitsgruppe »Freude« zum zweiten Mal getagt. In recht kleiner Runde gab es einen Austausch über die geplante Vorstellung von ermutigenden Projekten hier auf www.zukunft-saw.de. Hier sollen nicht nur Erfolge gefeiert, sondern auch Probleme geschildert werden. So können Gemeinden besser erkennen, welche Idee vielleicht auch für ihren Bereich fruchtbar werden könnte.
Wenn Sie Vorschläge dazu haben, lassen Sie es uns wissen! (info@zukunft-saw.de)
Außerdem wurden verschiedene Ideen gesammelt, wie die oft schwierige Arbeit nicht nur Frust, sondern immer mehr Freude machen kann. Gerade in der Zuwendung zu anderen Menschen liegt da viel Potential!
Die Arbeitsgruppe trifft sich wieder am Di., 15.03.2016, 18.30 Uhr im Gemeindehaus Kakerbeck.

Protokoll vom 26.01.2016 (PDF)

Nachdem das Treffen am 15.03. ausfallen musste, trifft sich die AG wieder
am Dienstag, dem 12.04.2016 um 18.30 Uhr, voraussichtlich wieder in Kakerbeck.


Die AG hat sich am 12.04.2016 in kleiner Runde getroffen. Dabei wurde deutlich, wie sehr die Arbeitsbedingungen und damit die Freude an der Arbeit von den jeweiligen Strukturen und Personen vor Ort abhängig sind. Insofern führt die Frage nach der Verbesserung der Arbeitsqualität wieder zu Fragen der Strukturen, in denen die Arbeit geschehen kann. Die Strukturmodelle, die in der AG Strukturen diskutiert werden, sollen daher beim nächsten AG-Treffen unter der Perspektive unserer Arbeitsgruppe bedacht werden.
Nächster Termin: 21.06.2016, 18.30 Uhr in Kakerbeck

(Protokoll vom 12.04.2016)


Das Treffen am 21.06.2016 hat aufgrund mangelnder Teilnahme nicht stattgefunden.
Die Arbeit der Gruppe wurde damit beendet.

Nachdem es in der AG nicht gelungen ist, das noch abstrakte Projekt »Stärkung der Wertschätzung durch Kommunikation und Fortbildung« in ein konkretes Vorhaben umzusetzen, ist es bei allgemeinen Überlegungen zum Thema geblieben. Die in der AG engagierten Haupt- und Ehrenamtlichen möchten zwar am Thema »dranbleiben« – tun das aber nun in ihren jeweiligen Arbeitsfeldern und Regionen. Die Impulse der Zukunftskonferenz wirken so weiter in den Kirchenkreis hinein.