Zukunftskonferenz.

Viele haben die Sorge: So wie bisher geht es mit unserer Gemeinde und unserer Kirche nicht mehr weiter. Wir haben weniger Hauptamtliche zur Verfügung und die Bereiche werden immer größer.

Doch: Wir können froh darüber sein, dass uns einer hält und trägt – in diesen Zeiten wie auch bisher. Wir können uns freuen über so viele Begabungen und Fähigkeiten unter uns.

Was aber sollen wir tun, damit sie zur Entfaltung kommen? Wie soll Kirche in der Altmark aussehen in zehn, in fünfzehn Jahren? Was brauchen wir dazu?

Wir danken der Jost Fischer GmbH Salzwedel für die Leihgabe.

Diesen Fragen stellte sich unsere „Zukunftskonferenz“. Verantwortliche in der Leitung der Gemeinden und Werke haben in besonderer Form nach Ideen, Visionen und auch Antworten gesucht. Im Herbst 2014 und im Frühjahr und Herbst 2015 fanden dazu drei Tagungen statt. Informieren Sie sich darüber auf diesen Seiten. Bitte suchen Sie das Gespräch dazu auch mit Ihrem Gemeindekirchenrat, Kirchenmusiker, Ihrer Gemeindepädagogin und Pfarrerin und allen, die für Entscheidungen in unserem Kirchenkreis Sorge tragen.

Erste Tagung am 25.10.2014

Zweite Tagung am 21.März 2015

Dritte Tagung am 10. Oktober 2015

 

Nehmen Sie bitte das Anliegen in Ihre persönliche Fürbitte mit auf. Wir leben davon, dass wir unsere Hoffnung auf Gott setzen und unsere Sorge auf ihn werfen.